Wie gelingt der Start auf Instagram für KMU?

Instagram gehört zu den führenden sozialen Netzwerken. Nicht zuletzt deshalb entdecken immer mehr kleine und mittlere Unternehmen dieses Netzwerk für sich. Doch fast jedes Unternehmen steht zu Beginn der eigenen „Instagram-Karriere“ vor der gleichen Frage: Wie baue ich meine Community auf, welche Inhalte veröffentliche ich und wie unterhalte ich meine Abonnenten? Auf diese Fragen geht Passt. im aktuellen Blog-Beitrag ein.

I. Profil erstellen

Zu allererst steht natürlich die Anlage des Profils an. Hier empfiehlt es sich, direkt ein „gewerbliches“ Profil anzulegen, welches einige Vorteile im Gegensatz zu privaten Profilen hat.
So können zum Beispiel über die „Insights“ Kennzahlen herausgefunden werden und es können Werbeanzeigen geschaltet werden.

Das neue Profil muss natürlich mit einem ansprechenden Profilbild ausgestattet werden. Auch auf Instagram muss ein Impressum erfasst werden. Zusätzlich kann eine kurze Unternehmensbeschreibung präsentiert werden.

II. Der Start

Wenn Sie neue Follower gewinnen, sollten diese natürlich nicht auf eine leere Instagram-Page blicken. Laden Sie deshalb direkt am Anfang 5-10 Fotos auf Ihren Kanal. Achten Sie hier darauf, dass die Bilder immer hochauflösend hochgeladen werden, damit Ihre Abonnenten in den Genuss von qualitativ hochwertigen Bildern kommen. Diese ersten Bilder können einen ersten Einblick in das Tun Ihres Unternehmens geben oder die Unternehmensgeschichte näher beleuchten.

Unter die Bilder können Sie eine entsprechende Bildbeschreibung anlegen, welche um #Hashtags erweitert werden. Die Wirkung von Hashtags sollte nicht unterschätzt werden. Einige User folgen nicht nur Seiten sondern eben auch Hashtags, so können Sie eben auch darüber gefunden werden.

Gerade in der Anfangszeit macht es Sinn, zwei bis drei neue Bilder pro Woche auf Instagram zu veröffentlichen. Zeigen Sie sich und Ihr Unternehmen!

III. Die ersten Follower

Es wird niemand auf Sie aufmerksam, wenn Sie nicht auf sich aufmerksam machen! Folgen Sie Ihren Kunden, Geschäftspartnern, Lieferanten und befreundeten Unternehmen auf Instagram. Diese erhalten dann eine Benachrichtigung über Ihre Aktivität, sodass die Chance hoch ist, dass Ihnen diese Unternehmen zurückfolgen.

Natürlich können Sie auch gegenüber Ihren Mitarbeitern zeigen, dass Sie als modernes KMU die Zeichen der Zeit erkannt haben und nun auf Instagram aktiv sind. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über Ihre Aktivität – schon bald werden die Mitarbeiter stolz dem Instagramprofil ihres Arbeitgebers folgen.

IV. Die nächsten Veröffentlichungen

Erstellen Sie für sich einen Instagram-Redaktionsplan: Was möchten Sie veröffentlichen, was möchten Sie Ihren Kunden und Partnern auf Instagram zeigen?

Möchten Sie Produkte präsentieren, sollten Sie in die Bildbeschreibung auch immer den Link zum Produkt und die ersten wichtigen Informationen aufführen.

Verweisen Sie auf wichtige Neuigkeiten in Ihrem Unternehmen, z.B. der Aufnahme eines neuen Geschäftsbereichs, Einführung einer neuen Rabattaktion usw.

Lassen Sie Ihre Follower auch einen Blick hinter die Kulissen werfen: Machen Sie (sofern Ihre Mitarbeiter hier zustimmen) ein Bild von der morgendlichen Besprechung, zeigen Sie den Fuhrpark Ihres Unternehmens usw. Gerade bei diesen Veröffentlichungen besteht eine große Chance, dass Ihre Follower in eine Interaktion mit Ihnen einsteigen.

Neben Fotos können auf Instagram auch Videos hochgeladen werden. Durch das Smartphone hat die Videotechnologie nun in jede Hosentasche Einzug gehalten. Probieren Sie es aus!

V. Aufbau einer Community

Auch wenn Ihnen die ersten Abonnenten nun folgen: Sie möchten natürlich eine größere Community aufbauen.

Hier gibt es im Social Media-bereich die sogenannte 5/3/1-Regel:

  • Markieren Sie fünf Fotos von anderen Accounts mit „Gefällt mir“
  • Kommentieren Sie drei Fotos von anderen Accounts
  • Erhalten Sie dadurch mindestens einen neuen Follower

Gerade der Anfang auf Instagram ist wichtig: Investieren Sie die Zeit, es wird sich für Sie lohnen.

Beherzigen Sie diese Tipps bei Ihrem Start auf Instagram – Sie werden sehen: Der Start gelingt Ihnen!

Passt. unterstützt Sie selbstverständlich gerne bei Ihrem Start auf Instagram und auf anderen sozialen Netzwerken.
Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf – ich freue mich auf Sie!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.